Bio

Martial In-Albon, geboren 1986, aufgewachsen in Unterägeri (ZG), entdeckte im Alter von 11 Jahren das Trompetenspielen. Nach vorwiegend klassischem Unterricht begann er sich mehrheitlich für Jazz und Improvisation zu interessieren. 2015 absolviert er sein Studium an der Hochschule Luzern - Musik, Abteilung Jazz. Während der Ausbildung erhält er Unterricht u.a. bei Matthias Spillmann, Peter Schärli, Matthieu Michel und Axel Schlosser, sowie klassischen Unterricht bei Markus Würsch und Philippe Litzler.

 

Neben zahlreichen Auftritten mit Jazzcombos, Funk- und Big Bands weist er auch in anderen Musikstilen Erfahrungen vor. Ob als Mitglied einer Blaskapelle oder Frontman einer Metalband, Martial setzt sich musikalisch keine Grenzen. Ausserdem verzeichnet er im Popbereich u.a. Auftritte mit Lea Lu und Rapper Greis. Er wirkte zudem bei der CD "Hallo Hund" sowie "Drinks" von Dabu Fantastic mit.

 

Seit 2012 spielt er mit Nik Bärtsch's gegründetem Projekt "Ronin Rhythm Clan". 

 

Seit 2014 ist er Mitglied des seit 2006 bestehenden "Lucerne Jazz Orchestra", welches regelmässig mit nationalen und internationalen Musikern zusammenarbeitet.

 

Mit seiner seit 2015 bestehenden Formation "Martial Art" bringt er seine persönlichen musikalischen Ideen zum Ausdruck und veröffentlichte im April 2018 sein Debutalbum "SAGA".